Oldenburgischer Adel

Adelsfamilien im Herzogtum Oldenburg

Schade, Anna

Schade, Anna

weiblich errechnet 1605 -

Angaben zur Person    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Schade, Anna 
    Geboren errechnet 1605  Gut Huntlosen, Großenkneten, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Getauft errechnet 1605  Huntlosen, Großenkneten, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht weiblich 
    Stand Adel 
    Eigen, Lehen, Besitz 1658 - 1695  [1
    Religion LU 
    Personen-Kennung I769  Oldenburger Adel
    Zuletzt bearbeitet am 13 Mrz 2021 

    Vater Schade, Wilhelm,   geb. errechnet 1548, Wildeshausen, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1637, Gut Huntlosen, Großenkneten, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 89 Jahre) 
    Mutter Morrien, Anna,   geb. um 1580, Falkenhof, Rheine, ST, NW, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1634, Gut Huntlosen, Großenkneten, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 54 Jahre) 
    Verheiratet 11 Dez 1601  Falkenhof, Rheine, ST, NW, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    • Ehevertrag
    Familien-Kennung F257  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie von Nutzhorn, Jürgen,   geb. um 1600, Gut Nutzhorn, Ganderkesee, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet um 1625 
    Zuletzt bearbeitet am 13 Mrz 2021 
    Familien-Kennung F258  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - errechnet 1605 - Gut Huntlosen, Großenkneten, OL, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGetauft - errechnet 1605 - Huntlosen, Großenkneten, OL, NI, D Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Quellen 
    1. [S59] Niedersächsisches Landesarchiv Stade, Rep. 5a Nr. 2492.
      - Aktenstücke zu Forderungen der Schwestern Anna, Ilsabe, Adelheit, Margarethe und Friederica von Schade zu Huntlosen an das bremische Domkapitel, darunter:
      Gesuche der Schwestern von 1658/59 um Schutz im Besitz der Kurien am Domshof oder Zahlung der Schuldforderung (mit Anlagen: Obligationen von 1645 und 1648, Versicherungsbrief des Domkapitels von 1648 wegen des Wohnhofes, königliche Verfügungen von 1649 und 1657 wegen Bewohnung des an die Schwestern verpfändeten Kurienhofes durch diese, Schreiben der abgedankten Königin Christina Alexandra an König Carl X. Gustav aus Rom vom Februar 1656 (schwed.)); Regierungsmandate an den Donatar der Kurie, Resident Johann Steiniger in Bremen, vom Februar und Mai 1659; Klageschrift Steinigers gegen die Schwestern an die Regierung vom Juni 1659 und Gesuch um Einräumung des Hauses (mit Anlagen, u.a.: Königlicher Donationsbrief von 1652, Immissionsmandat und -instrument von 1652, Auszug aus der königlichen Resolution für das Bremer Domkapitel von 1649, Rechnung von 1658 wegen rückständiger Zinsen); Regierungsmandat an die Schwestern vom August 1659 wegen Räumung der Kurie; Gegenschrift der Schwestern vom September 1659 (mit Anlagen, u.a.: Rechnung von 1658 wegen rückständiger Zinsen und Baukosten); Korrespondenz der Regierung mit Steiniger und dem Oberst Patrick Mohr vom September/Oktober 1659 wegen Bewohnung ihrer Kurien, auch Handschreiben des Bremer Etatsrats Statius Speckhan an den Kanzler Daniel Nicolai dazu vom September 1659; Exekutionsmandate der Regierung vom Oktober 1659 zur Räumung der Kurie durch die Schwestern und zur Liquidation wegen ihrer Forderung; Bericht des Bremer Baumeisters Johann von Hassel vom Oktober 1659 wegen Berechnung der Forderungen, mit beigefügter Liquidation und Verzeichnis über die von den Schwestern aufgebrachten Baukosten und nachfolgender Regierungsverfügung an Hassel wegen Verteilung eines Teils der Forderung auf die Donatare der Domkapitelgüter; Übergabe des Verteilungsschlüssels durch Hassel im Dezember 1659; Schreiben der Neubelehnten der bremischen Domkapitelgüter vom Februar 1660 wegen der Schade'schen Forderung, mit nachfolgendem Schreiben der Regierung an die Schwestern wegen Stellungnahme; Bericht der Schwestern vom März 1660 und Gesuche vom Oktober 1661, April 1662 und Dezember 1667 um Auszahlung ihrer Forderung nach ihrer 1659 erfolgten Räumung der Kurie (mit Anlagen), mit nachfolgenden Regierungsmandaten vom Juni 1660, Oktober 1661, April 1662, November 1665, September und Dezember 1667 wegen Auszahlung der Forderung durch die Donatare der bremischen geistlichen Güter; Berichte Hassels dazu vom Dezember 1667 und Januar 1668 (mit Anlagen), mit Regierungsmandat vom Februar 1668; weitere Gesuche der Schwestern um Zahlung vom September 1669, Juni und August 1670 sowie Mai 1672, mit Zahlungsmandaten der Regierung vom Oktober 1669, Juni und August 1670;Korrespondenz vom Juni/Juli 1670 in der Streitsache zwischen Hassel und dem Major Wilhelm Heinrich Scheer wegen Abfolgerung der eingenommenen Gelder; Schreiben Hassels an die Regierung vom Juli 1670, mit beigefügten Verzeichnissen über die insgesamt zu zahlenden bzw. bereits gezahlten Gelder; Kommissionserteilung an den Inspektor des Bremer Kirchenstaats, Peter Drevenstedt, vom August 1670 zur Arrestierung der Einkünfte der schuldigen Donatare bis zur Zahlung der Schade'schen Forderung; Bericht Drevenstedts vom November 1670; Exekutionsmandat der Regierung vom Mai 1672
      Schreiben des Hofgerichtsassessors Friedrich Marschalck als Bevollmächtigter seiner Tanten, der Schwestern Schade, an die Regierung vom Oktober 1680 wegen Klage-Einreichung in der Schuldsache, mit beigefügten Facti Species und nachfolgendem Regierungsbescheid; Gesuche Marschalcks vom Juli und November 1682 sowie April und August 1684 um Zahlung der Forderung oder Immission der Schwestern in Meierhöfe in Lankenau, Rablinghausen und Woltmershausen
      - Aktenstücke zu Forderungen des Hofgerichtsassessors Friedrich Marschalck an das verdische Domkapitel, darunter:
      Memoriale Marschalcks an die Regierung vom April und August 1684 (mit Anlagen)
      - Übergabe von Dokumenten zur Verifizierung der Forderungen an das bremische und verdische Domkapitel durch Marschalck vom Dezember 1685, mit beigefügtem königlichen Schreiben an die Regierung vom September 1685 wegen Untersuchung der Forderungen; Berichte Marschalcks an die Regierung zu den Forderungen von 1686 (mit Anlagen); Bericht der Regierung an den König vom Juni 1686
      Gesuche Marschalcks an die Regierung vom Februar, März und Mai 1695 um Auslieferung der in der Regierungsregistratur liegenden Schade'schen Akten an die Kammer wegen Beendigung der Schuldsachen; Bericht des Kammeradvokaten Dr. Otto Rosenbruch an die Regierung vom März 1695; Regierungsbescheid für Marschalck vom August 1695

    2. [S15] Genealogie Schade, Hugo Kemkes, Josef Mählmann, (Oldenburgische Gesellschaft für Familienkunde), 137.