Oldenburgischer Adel

Adelsfamilien im Herzogtum Oldenburg

von Schagen, Friedrich

von Schagen, Friedrich

männlich um 1263 - nach 1320  (~ 57 Jahre)

Angaben zur Person    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name von Schagen, Friedrich 
    Geboren um 1263  Burg Schagen, Achmer, Bramsche, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Getauft um 1263  Bramsche, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Stand Adel 
    Verfügung über Zehntbesitz 9 Sep 1279  Osteressen, Essen (Oldenburg), VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1, 2
    Zeuge einer Handlung 8 Jan 1283  Vechta, VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [3, 4
    Verfügung über Zehntbesitz 17 Mai 1291  Beilage, Essen (Oldenburg), VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [5, 6, 7
    Zeuge einer Handlung 9 Sep 1293  Vechta, VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [8
    Bürge einer Handlung 1297  Osnabrück, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [9
    Bürge einer Handlung 17 Jul 1302  Vechta, VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [10
    Verfügung über Zehntbesitz 4 Mrz 1303  Beilage, Essen (Oldenburg), VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [11
    Beruf, Amt 19 Jun 1305 - 27 Okt 1316  Vechta, VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [12, 13, 14, 15, 16, 17, 18
    Drost 
    Zeuge einer Handlung 10 Mai 1320  Halen, Emstek, CLP, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [19, 20
    Zeuge einer Handlung 10 Mai 1320  Barßel, CLP, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [20, 21
    Eigen, Lehen, Besitz - nach 10 Mai 1320  Burgmannswehr III, Vechta, VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    • Vermutlich hat er sich hier aufgehalten, wenn er als Drost fungierte.
    Gestorben nach 10 Mai 1320  Burg Schagen, Achmer, Bramsche, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben nach 10 Mai 1320  Bramsche, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Eigen, Lehen, Besitz 1335  Osnabrück, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [22, 23
    • Wegen der genannten Personen ist diese Urkunde früher einzuordnen und betrifft diesen Friedrich von Schagen.
    Religion RK 
    Personen-Kennung I839  Oldenburger Adel
    Zuletzt bearbeitet am 6 Sep 2021 

    Vater von Schagen, Herbert,   geb. errechnet 1231, Lohburg, Bakum, VEC, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. vor 9 Sep 1279, Burg Schagen, Achmer, Bramsche, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 48 Jahre) 
    Mutter N.N., N.N.,   geb. um 1235,   gest. Burg Schagen, Achmer, Bramsche, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F284  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie N.N., Mechthild,   geb. um 1267,   gest. nach 3 Apr 1335, Burg Schagen, Achmer, Bramsche, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 68 Jahre) 
    Verheiratet um 1285 
    Kinder 
    +1. von Schagen, Herbert,   geb. errechnet 1286, Burg Schagen, Achmer, Bramsche, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. nach 3 Apr 1335, Burg Schagen, Achmer, Bramsche, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 49 Jahre)
     2. von Schagen, N.N.,   geb. errechnet 1289, Burg Schagen, Achmer, Bramsche, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     3. Schagen, Hermann,   geb. errechnet 1292, Burg Schagen, Achmer, Bramsche, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. nach 26 Jul 1339, Osnabrück, OS, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 47 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 25 Jul 2021 
    Familien-Kennung F286  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsGeboren - um 1263 - Burg Schagen, Achmer, Bramsche, OS, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGetauft - um 1263 - Bramsche, OS, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsVerfügung über Zehntbesitz - 9 Sep 1279 - Osteressen, Essen (Oldenburg), VEC, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsZeuge einer Handlung - 8 Jan 1283 - Vechta, VEC, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsVerfügung über Zehntbesitz - 17 Mai 1291 - Beilage, Essen (Oldenburg), VEC, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsZeuge einer Handlung - 9 Sep 1293 - Vechta, VEC, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBürge einer Handlung - 1297 - Osnabrück, OS, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBürge einer Handlung - 17 Jul 1302 - Vechta, VEC, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsVerfügung über Zehntbesitz - 4 Mrz 1303 - Beilage, Essen (Oldenburg), VEC, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBeruf, Amt - Drost - 19 Jun 1305 - 27 Okt 1316 - Vechta, VEC, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsZeuge einer Handlung - 10 Mai 1320 - Halen, Emstek, CLP, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsZeuge einer Handlung - 10 Mai 1320 - Barßel, CLP, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEigen, Lehen, Besitz - - nach 10 Mai 1320 - Burgmannswehr III, Vechta, VEC, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - nach 10 Mai 1320 - Burg Schagen, Achmer, Bramsche, OS, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - nach 10 Mai 1320 - Bramsche, OS, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEigen, Lehen, Besitz - 1335 - Osnabrück, OS, NI, D Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Quellen 
    1. [S10] Oldenburger Urkundenbuch, Band V, Nr. 188.
      siehe beim Onkel Johann

    2. [S13] Urkundenbuch Osnabrück, Band III, Nr. 660.

    3. [S10] Oldenburger Urkundenbuch, Band V, Nr. 200.
      Mitbeurkunder als Knappe eines Hofverkaufs des Knappen Otto Friso an das Kloster Lage.

    4. [S13] Urkundenbuch Osnabrück, Band IV, Nr. 82.

    5. [S10] Oldenburger Urkundenbuch, Band II, Nr. 198 + Band V, Nr. 229 + 230.
      Graf Hildebold von Oldenburg-Altbruchhausen fordert ihn auf, den von Konstantin Proyt und dessen Frau Walburg von ihm gekauften Zehnt dem Bischof von Osnabrück für das Kloster Börstel aufzulassen.
      31 May 1291 Wiederholung der Aufforderung.

    6. [S13] Urkundenbuch Osnabrück, Band IV, Nr. 310 + 315.

    7. [S73] Niedersächsisches Landesarchiv Osnabrück, Dep 91 a Nr. 55.

    8. [S10] Oldenburger Urkundenbuch, Band V, Nr. 237.
      als Ritter und Burgmann in Vechta erwähnt

    9. [S13] Urkundenbuch Osnabrück, Band IV, Nr. 473.
      Zahlungsverpflichtung mit Anderen als "hovetling" an Edelherr Konrad von Diepholz

    10. [S10] Oldenburger Urkundenbuch, Band V, Nr. 264.
      Bürge mit Vetter Herbord eines Zehntverkaufs der Familie von Munderloh von Heitzhausen an St. Alexander in Wildeshausen.

    11. [S73] Niedersächsisches Landesarchiv Osnabrück, Dep 91 a Nr. 71.
      Verkauf an den Vetter Konstantin Proyt für das Kloster Börstel.

    12. [S10] Oldenburger Urkundenbuch, Band V, Nr. 267.
      "[1305?] Juni 19"

    13. [S10] Oldenburger Urkundenbuch, Band V, Nr. 268 + 284.

    14. [S13] Urkundenbuch Osnabrück, Band IV, Nr. 612.
      ohne Jahresangabe!

    15. [S38] Niedersächsisches Landesarchiv Oldenburg, Slg 80 Best. 289 Nr. 425.

    16. [S73] Niedersächsisches Landesarchiv Osnabrück, Dep 3 a 1 VII Nr. 60/2 + 60/5 + Rep 9 Nr. 14.

    17. [S96] Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, (https://www.archive.nrw.de), B 101u, Domkapitel Münster, Nr. 0 - III O Nr. 3, 27 Okt 1316.
      Bischof Ludwig von Münster bekundet, dass nach erfolgter Abrechnung der Ritter Friedrich von Schagen, bischöflicher Amtmann in Vechta, gegenüber dem Aussteller und seiner Kirche auf alle Ansprüche an Herrschaft und Amt (dominium et officium) Vechta, die ihm bei Vakanz des Bischofsstuhls durch das Domkapitel und danach durch den Aussteller übertragen worden waren, verzichtet hat. Bis kommende Ostern soll Friedrich die Verwaltung des Amts weiterführen und dafür die Amtseinkünfte bis dahin erhalten. Kann der Aussteller die Friedrich nach der Abrechnung noch geschuldeten 300 Mark zu Ostern nicht zahlen, bleibt Friedrich bis zur Begleichung der Schuld Amtmann. Der Aussteller sowie Domdekan und -kapitel kündigen ihre Siegel an. in vigilia beatorum Symonis et Jude apostolorum

    18. [S2] Westfälisches Urkundenbuch , Band VIII, Nr. 1101, 27 Okt 1316.

    19. [S10] Oldenburger Urkundenbuch, Band VIII, Nr. 20.
      Zehntübertragung durch Hugo und Sohn Friedrich von Döllen an Wessel und Sohn Gottschalk von Pennete, Lehen des Bischofs von Münster.

    20. [S96] Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, (https://www.archive.nrw.de), Ass.Uk / Assen, Urkunden, Nr. Ass.Uk - 7.
      Vor dem Ritter gen. , Drost in Vechta, verzichten der Knappe gen. und sein Sohn , beide gen. , zugunsten des Ritters gen. , seines Sohnes und ihrer Erben auf alles Recht, das sie an dem Zehnten in Halen (Kspl. Emstek) hatten. Der Drost hat diesen Zehnten zu Händen des Bischofs von Münster empfangen, .Gleichzeitig verzichten und zugunsten des Ritters und seiner Erben auf den Zehnten in Barssel ( ). Diesen Zehnten hat der Ritter zu Händen des Edelherrn zur Lippe, , entgegen genommen. Die Burgm-annen zu Vechta siegeln. Zeugen: , beide Ritter, und , Knappen.
      1. Nos Johannes miles dictus de Dinclaghe, dapifer in Vechta, omnibus presentia visuris vel audituris
      significamus firmiter protestantes, quod constituti coram nobis Hugho dictus Glode famulus et
      3. Fredericus eius filius dicti de Dolne omne ius, quod in decima in Halen habuerunt, Wesce-
      4. lo militi dicto de Pennete Gotscalcoque eius filio et suis universis heredibus resignaverunt. Eandem
      5. decimam ego Johannes miles predictus a prefatis s[cilicet] Hugone et Frederico recepi ad manus .. Monasteriensis episcopi mei
      6. domini reverendi, ut ipse ultra inpheodator sit decime prenarrate. Item predicti scilicet Hugo et Fredericus
      7. omne ius, quod in decima in Borsele habuerunt, predictis scilicet Wescelo militi et suis hered-ibus re-
      8. signarunt, dictamque decimam Fredericus de Scaghen miles a prefatis scilicet Hugone et Frederico
      9. eius filio recepit ad manus nobilis domini de Lippia, ut ipse ultra inpheodator sit decime prenarra-
      10. te. In quorum omnium testimonium nos castellani predicti nostrum sigillum duximus presentibus apponendum.
      11. Presentibus strenuis viris ac honestis Frederico de Scaghen, Hermanno Grip, militibus, Borchardo de
      12. Honstede, Nycolao Hoved et Johanne Grip, Liborio Spric, Wescelo Dukere et Cyfrido de Herte, famulis, et aliis quam pluribus fide dignis. Datum anno domini M°CCC° vicesimo in festo Pentecosten.
      , anhäng. Siegel ab

    21. [S10] Oldenburger Urkundenbuch, Band VIII, Nr. 20.
      Zehntübertragung durch Hugo und Sohn Friedrich von Döllen an Wessel und Sohn Gottschalk von Pennete, Lehen des Edelherren von Lippe.

    22. [S13] Urkundenbuch Osnabrück, Band VI, Nr. 340.

    23. [S73] Niedersächsisches Landesarchiv Osnabrück, Dep 3 a 1 IV Nr. 25.
      Ludolf und Balduin von Steinfurt klagen der Stadt Osnabrück, dass Friedrich von Schagen ihre Feinde Adolf von Brantelghet und Klaus und Herbord von Langen unterstützt