Oldenburgischer Adel

Adelsfamilien im Herzogtum Oldenburg

Swinge, Jutta

Swinge, Jutta

weiblich 1400 - nach 1475  (75 Jahre)

Angaben zur Person    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles    |    PDF

  • Name Swinge, Jutta 
    Geboren 1400 
    Getauft 1400 
    Geschlecht weiblich 
    Stand Adel 
    Eigen, Lehen, Besitz 15 Jun 1458  Gristede, Wiefelstede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1
    • Eine Familie van Sandag / von Sonntag hat es im Oldenburgischen nicht gegeben. Der genannte Gerd Slore hatte aber einen Leibeigenen Sonntag. Vielleicht war Jutta in 2. Ehe mit diesem verheiratet gewesen. Sie hätte dann den Adel aufgegeben. [G.J.]
    Eigen, Lehen, Besitz 15 Jun 1458  Bardenfleth, Elsfleth, BRA, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [1
    Verfügung über Eigen / Lehen 11 Nov 1469  Lehmden, Rastede, WST, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    Religion RK 
    Gestorben nach 14 Jul 1475  Haarenstr. 41, Oldenburg, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Begraben nach 14 Jul 1475  Oldenburg, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I915  Oldenburger Adel
    Zuletzt bearbeitet am 27 Jul 2021 

    Familie von Schagen, Friedrich,   geb. errechnet 1378, Burg Wildeshausen, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. nach 18 Mrz 1454, Haarenstr. 41, Oldenburg, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 76 Jahre) 
    Verheiratet errechnet 1430 
    Kinder 
    +1. von Schagen, Gerhard,   geb. errechnet 1433, Haarenstr. 41, Oldenburg, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. nach 17 Mai 1523, Haarenstr. 41, Oldenburg, OL, NI, D Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 90 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 16 Jun 2021 
    Familien-Kennung F312  Familienblatt  |  Familientafel

  • Ereignis-Karte
    Link zu Google MapsEigen, Lehen, Besitz - 15 Jun 1458 - Gristede, Wiefelstede, WST, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsEigen, Lehen, Besitz - 15 Jun 1458 - Bardenfleth, Elsfleth, BRA, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsVerfügung über Eigen / Lehen - 11 Nov 1469 - Lehmden, Rastede, WST, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsGestorben - nach 14 Jul 1475 - Haarenstr. 41, Oldenburg, OL, NI, D Link zu Google Earth
    Link zu Google MapsBegraben - nach 14 Jul 1475 - Oldenburg, OL, NI, D Link zu Google Earth
     = Link zu Google Earth 
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Quellen 
    1. [S38] Niedersächsisches Landesarchiv Oldenburg, Best. 23 -1 Urk. Nr. 105.
      Jutte van Sandages, Witwe des Knappen Frederke van Scagen, und ihr Sohn Gerd van Scagen verkaufen an Abt, Prior und Konvent des Klosters Rastede eine jährliche Rente von 22 Bremer Groten aus ihrem Hof ("huse, erve unde gude") in Gristede, das Hanneke Hillinge bebaut, sowie eine Rente von 24 Groten aus einem Viertel Land, das in Bardenfleth (Bardenvlete) bei dem Moor zwischen dem Gut der Jungfrauen von Blankenburg und dem der Lise Slepegrellen gelegen ist, für 20 "Rinsche gulden, gud van golde, recht na munte unde swar genoch van wichte, alze to Bremen vor de wessele an tale und munte ghenge unde geve synt". Zahlbar sind die beiden Rente an zwei Terminen. Es besteht ein Rückkaufsrecht. Beide Renten sind mit je 10 rheinischen Gulden rückkaufbar, die Gristeder Rente kann auch auf 11 Groten durch Zahlung von 5 Reichstalern gekürzt werden. Die Aussteller leisten volle Währschaft. Siegelankündigung des Gerd van Scagen (auch für seine Mutter) und auf Bitten beider Vertragsparteien des Bruders der Jutte, Diderick Swinge, und des Knappen Gerd Slore.

    2. [S38] Niedersächsisches Landesarchiv Oldenburg, Best. 23 -1 Urk. Nr. 111.
      Jutte, Witwe des Friedrich von Schagen (Frederick van Scagen), und ihr Sohn, Knappe Gerd van Scagen, verkaufen an Helmerke Trippenmakere und Herrn Erpe im Kloster zu Rastede bzw. dem Halter dieser Urkunde eine jährliche Rente von einem Malter Roggen Oldenburger Maß aus ihrem "huse, erve unde gude to Lemede (Lehmden), dat Hanneke Mullers nu telet unde buwet", für 12 rheinische Goldgulden , "gud van golde, recht van nute unde swar genoch van wichte, so to Bremen vor der wessele an tale unde munte ghinge unde geve synd". Zahlungstermin ist jedes Jahr Martini, der Roggen ist vom jeweiligen Meier nach Rastede zu liefern. Das jährliche Wiederkaufsrecht gegen dieselbe Summe ist für St. Walpurgis vorbehalten. - Siegelankündigung des Gerd van Scagen (auch für seine Mutter) und der Knappen Johan van Scaghen und Liborius (Borges) Bardewisch.